Aktuelles

Sehr geehrte Angehörige, Betreuer und Besucher unserer Einrichtung,
mit Blick auf die von Ihnen geplanten Besuche in unseren Einrichtungen verweisen wir auf die aktuell gültige SARS-CoV-2- Infektionsschutz- Basismaßnahmen-verordnung des Landes Brandenburg.

Die aktuellen Schutzmaßnahmen beschränken sich überwiegend auf den Schutz vulnerabler Gruppen, da ältere Menschen besonderen Schutz bedürfen und besonders gefährdet sind.

Dem selbstverantwortlichen und umsichtigen Verhalten jeder Einzelperson kommt eine wesentlich stärkere Bedeutung zu.


Voraussetzungen für einen Besuch in unseren Einrichtungen ab dem 02.05.2022:
 

  • Sie müssen gesund sein, d. h. Sie haben keinerlei Symptome, die auf eine Infektion hinweisen (Husten, Schnupfen, Geschmacks- und Geruchsverlust o. ä.),
  • Sie hatten keinen Kontakt zu erkrankten Personen,
  • Sie tragen während Ihres Besuches in geschlossenen Räumen durchgehend eine FFP 2 Maske,
  • Sie testen sich selbst vor Ihrem Besuch oder nehmen das Testangebot in einem zugelassenen Testzentrum in Anspruch bzw. nutzen das Testangebot in unseren Einrichtungen.

Die festen Testzeiten in unseren Einrichtungen sind jeweils am Dienstag und am Donnerstag von 14:00 bis 15:00 Uhr. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten bitten wir um vorherige Anmeldung.

Besuchszeiten:  

  • Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr sowie von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Wochenenden/Feiertagen: von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Allgemeine Hygienemaßnahmen:

  • Vor und nach dem Besuch bitte die Hände desinfizieren.
  • Der Mindestabstand von mindestens 1,50 m soll eingehalten werden.
  • Den angeordneten Hygieneregeln (z. B. Tragen einer FFP-2-Maske, Händedesinfektion) ist Folge zu leisten. Unser Empfangspersonal informiert Sie gerne welche Hygieneregeln aktuell für unsere Einrichtungen gelten.

Bitte halten Sie sich an die notwendigen Verhaltens- und Hygieneregeln und helfen Sie uns, Ihre Angehörigen und alle Bewohnerinnen und Bewohner unserer Einrichtungen, bestmöglich zu schützen.

Vielen Dank für die gegenseitige Rücksichtnahme.

Informieren Sie sich gern auch weiterführend auf den Seiten des Brandenburgischen Koordinierungszentrums für Krisenmanagement  https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/ oder der Homepage des Landkreises Elbe-Elster www.lkee.de.

Finsterwalde, 29.04.2022

gez. Janine Schmidt
Geschäftsführerin
Seniorenzentrum „Albert Schweitzer“ gGmbH